…insgesamt begrüßt der Runde Tisch Menschenrechte der Stadt Salzburg (RTMR) die geplante Novellierung des Salzburger Behindertengesetzes, insbesondere die Reduktion von bisher diskriminierenden Terminologien.

Allerdings sehen wir aber auch die Chance, hier eine zeitgemäße gesetzliche Grundlage auf Basis der UN-Behindertenrechtskonvention zu schaffen, durch eine nochmalige (32.) Novellierung eines Gesetzes aus 1981 vertan.

Im Folgenden…

Lesen Sie hier die vollständige Stellungnahme.